Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: OCBASIC mit MAP-Datei Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Norbert - 19.04.2017 0:56)
 Als Antwort auf OCBASIC mit MAP-Datei von Dietmar - 16.04.2017 17:08
Norbert nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi
> Hallo zusammen,
>
> heute habe ich eine neue Version 1.10b von OCBASIC auf der OM-Infosite unter Experimentelles veröffentlicht. Diese Version generiert bei erfolgreicher Compilierung eine MAP-Datei, die Informationen über die definierten Bezeichner enthält. Außerdem werden die Anfangsadresse und der Tokencode der verschiedenen Programmzeilen aufgeführt. Die MAP-Datei enthält die Bezeichner in der Sortierung wie sie im Programm auftauchen. Bei Bedarf kann die MAP-Datei nach der ersten Spalte sortiert werden, um die Bezeichner nach Typ zu sortieren. Dazu kann man zum Beispiel UltraEdit oder SORT.EXE verwenden. Der Compiler gibt den Tokencode aus, bevor die Forward-Label gepatcht werden. Sie erscheinen deshalb unter anderem als GOTO $0000 und GOSUB $0000. Ebenso bei JSR, JMP, BSR, BRA und andere. Zeilen mit INCLUDE-Befehl tauchen zweimal in der MAP-Datei auf. Das läßt sich leider nicht vermeiden.
>
> Ich bitte darum, diese Version zu testen und mir mitzuteilen, ob ich die MAP-Funktion in die Standardversion des Compilers übernehmen soll.
>
> Frohe Ostern und viel Spaß und Erfolg mit den OM-Mikrocontrollern!
>
> Dietmar

Hallo,
Dietmar fragt, ob er die MAP-Funktion in die Standardversion des Compilers übernehmen solle. Eigentlich eine rhetorische Frage. Warum denn nicht? Die MAP ist eine Bereicherung, und da nach meinen Tests das Compilieren nicht merklich mehr Zeit benötigt, kann man sich über 1.10b nur freuen. Und wer die MAP nicht gerade braucht, muss sie ja auch nicht lesen.

Freundliche Grüße
Norbert

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: