Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: CodeWarrior Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Norbert - 10.06.2017 1:58)
 Als Antwort auf Re: CodeWarrior von Dietmar - 9.06.2017 2:35
Norbert nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi
> Hallo Norbert!
>
> > Hast Du einen Grund, 64-Bit-Systeme zu meiden?
>
> Zur Zeit arbeite ich unter Windows 7 32 Bit und komme gut damit klar. Es laufen sowohl alte 16-Bit-DOS-Programme, solange sie ohne Grafik auskommen, als auch neue 32-Bit-Win32-Tools. Ich sehe keinen Grund, auf Windows 10 oder ähnlich zu wechseln. Mal sehen, was die Zukunft bringt. :-)
>
> Übrigens habe ich heute erfolgreich die CodeWarrior for Microcontrollers Classic v6.3 Special Edition installiert. So weit ich bisher getestet habe, werden alle OM-Controllertypen unterstützt und die Version läuft unter Windows 7 32 Bit fehlerfrei. Ein weiterer Grund, um bei diesem Windows-Betriebssystem zu bleiben.
>
> Freundliche Grüße
>
> Dietmar

Hallo Dietmar,
ich bin ein wenig pragmatischer. Bei mir läuft zwar Windows 10, aber ich habe noch einen Rechner mit Windows 7, allerdings auch 64 Bit. Den nutze ich, um über den Umweg Windows-XP-Mode mit CodeWarrior 3.0 zu arbeiten. Was CodeWarrior gegenüber PROG08SZ auszeichnet, ist die übersichtlichere graphische Oberfläche und die Tatsache, dass CodeWarrior den Code auch in der Assemblersprache abbildet, PROG08SZ dagegen nur in der Maschinensprache. Aber auch das sei gesagt, Code Warrior neu einzurichten, ist für mich zu kompliziert, deshalb nutze ich 3.0, das mir ein "QT4-Fan" vorinstalliert überlassen hat.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: