Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit Řbrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Open-Maxi jetzt bei CCTools erhältlich Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 24.06.2017 19:18)
 Als Antwort auf Neuigkeiten von Dietmar - 25.06.2005 10:00
Dietmar nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station
Hallo zusammen,

ab heute kann die Open-Maxi ("Open-Control Maxi M-Unit") bei CCTools bestellt werden!

Die Open-Maxi ist - soweit sinnvoll und m├Âglich - in Hard- und Software abw├Ąrtskompatibel zur weitverbreiteten C-Control I Version 1.1 M-Unit, unterst├╝tzt aber gleichzeitig viele Features der bisherigen OM-Mikrocontroller. Sie basiert auf der Open-Control M-Unit-Hardware von CCTools, die pinkompatibel zur CC1 V1.1 M-Unit ist. Diese Hardware ist mit dem leistungsstarken HCS08-Mikrocontroller MC9S08AW60 von NXP (ehemals Freescale) best├╝ckt, wodurch es m├Âglich ist, maximalen Programm- und Variablenspeicher zur Verf├╝gung zu stellen. Der Bustakt der Open-Maxi liegt bei 20 MHz, kann aber optional zum Stromsparen auf 1/16 reduziert werden. Durch den hohen Takt ist die Open-Maxi in den DIE-HARD-Benchmarks 105-mal schneller als die Original-C-Control, 2.8-mal schneller als die C-Control I UNIT M 2.03 und immerhin 27% schneller als die C-Control Pro Mega 128. Sie ist damit die bisher schnellste C-Control-1-Variante! Die Open-Maxi unterst├╝tzt wie die Original-C-Control 2 Frequenzme├čeing├Ąnge, 2 PWM-Analogausg├Ąnge, BEEP, TEST und eine herausgef├╝hrte Referenzspannung f├╝r den AD-Wandler. Es lassen sich 24 I/O-Ports und 8 AD-Ports mit bis zu 10 Bit Aufl├Âsung gleichzeitig verwenden. Optional stehen bis zu 52 Digitalports direkt am Controller zur Verf├╝gung. Das I┬▓C-LCD wird komfortabel unterst├╝tzt. Es stehen die neuen Befehle LCDINIT, LCDCLS, LCDLOCATE, LCDCMD, LCDPUT und LCDPRINT zur Verf├╝gung. Das Betriebssystem bietet 64 Extended Ports per I┬▓C-Portexpander PCF8574. Die Serielle Schnittstelle arbeitet standardm├Ą├čig mit Baudraten bis 38400 Baud und einem 32 Byte gro├čen Empfangsbuffer. H├Âhere Baudraten wie 57600 und 115200 Baud lassen sich ebenfalls nutzen. Mit OMDLWIN wird bei 115200 Baud selbst ein maximal gro├čes Programm in unter 12 Sekunden ├╝bertragen. Ein 32 kByte gro├čes I┬▓C-EEPROM steht zur Datenspeicherung zur Verf├╝gung. Es gibt eine Echtzeituhr ("Real Time Clock") mit Uhrzeit, Datum und Wochentag. Schaltjahre werden korrekt behandelt und die Routinen zum Stellen der Echtzeituhr per DCF77 befinden sich bereits im Betriebssystem. Unterprogramme k├Ânnen bis zu 32 Ebenen tief verschachtelt werden. Die Module vom AW60, die vom Open-Maxi-Betriebssystem nicht unterst├╝tzt werden, lassen sich frei verwenden. In jeden der 25 Interrupts des AW60-Controllers und in den Interpreter kann der Anwender eigene Assemblerroutinen einbinden. Programmiert wird zum Beispiel im bew├Ąhrten OCBASIC-Dialekt mit integriertem 6808-Assembler oder einer anderen C-Control-kompatiblen Programmiersprache.

In der umfangreichen Bedienungsanleitung zur Open-Macro und Open-Maxi sind alle Features der Open-Maxi aufgef├╝hrt. Alle Vorteile gegen├╝ber C-Control sind im Kapitel Die Vorteile der Open-Maxi aufgelistet.

Eine Menge Demoprogramme im Forum behandeln die Open-Maxi. Eine Auflistung aller Demoprogramme gibt es auf der Downloads-Seite.

Auf der offiziellen Infosite der OM-Controller gibt es auch einige repr├Ąsentative Meinungs├Ąu├čerungen der Anwender und Betatester.

Viel Spa├č und Erfolg mit den OM-Mikrocontrollern!

Dietmar

Passender Link: Offizielle Infosite zu den OM-Mikrocontrollern

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: