Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: DCF-77 Empfänger für C-Control von Reichelt Kategorie: Hardware (von Ralf Rosche - 1.01.2022 15:20)
 Als Antwort auf Re: DCF-77 Empfänger für C-Control von Reichelt von das |_ Team - 13.10.2021 23:39
Ralf Rosche nutzt:  CC1-Unit V1.1, CC1-M-Unit V1.1
Hallo zusammen,
ich hatte ja auf einen Artikel in der FA 11/2021 hingewiesen. Da wurde von Ingolf Bauer ein Artikel zum Bau eines DCF 77 Moduls veröffentlicht. Er verwendet eine U422 IC, was man noch gut beschaffen kann. Ingolf hat auch Bausätze / Teile und fertige Module im Programm. Kontaktdaten findet man im Artikel. Inzwischen habe ich das Modul ausgiebig getestet:

Die Schaltung hat man Ausgang des ICs einen Transistor, der als Inverter wirkt, sodass man das Modul direkt an die C-Control anschliessen kann. Der Empfang ist gut, auch auf der Werkbank. Man kann es über den PON Pin in den Schlaf schicken, wenn die Synchronisierung erfolgreich war. Das spart einige mA.
Es ist etwas empfindlicher als das Conrad Modul, was allerdings auch geeignete Entstörmassnahmen erfordert. Also auch entfernt von der C-Control platzieren. 10m und mehr waren im Test kein Problem, das Signal sah auch dem Oszi gut und sauber aus.

Ich hatte eine allerdings ein Problem mit einer C-Control, die mit einem StepUp Konverter aus einer LiIon Zelle betrieben wird, hier war kein ordentlicher Empfang möglich, trotz LC Filter (47uF, 100uH). Die Stepupfrequenz des Moduls liegt bei 30khz, auch andere Module mit anderen Frequenzen liefen nicht besser. da werde ich noch einmal mit Ferritperlen experimentieren und andere Module probieren.  

Einige Module von Conrad laufen im Dauerbetrieb nur eine gewisse Zeit.  Da hatte ich schon diverse Ausfälle. Ingolf meinte dazu, dass die schwarze Plastikmasse auf dem Chip evtl. dafür verantwortlich ist.
Wie auch immer, das Modul kann ich empfehlen.

Gruss Ralf
 
 

> Hallo Ralf,
>
> vielen Dank für die Empfehlung und Anschlusshinweise zum DCF-Modul von Reichelt. Auch ich verwende für die Zeitsynchronisation bei C-Control und Open-Control fast immer das Signal von DCF77, anstelle der heutzutage auch sehr preisgünstige GPS-Empfangsmodule.
>
> Neben der meist besseren DCF77-Empfangsmöglichkeiten in Innenräumen ist es auch der sehr viel geringere Stromverbrauch im Vergleich zum GPS Modul eine Rolle, besonders  wenn Batteriebetrieb angesagt ist.
>
> Vielen Dank auch für den Tipp auf die kommende Ausgabe der Funkamateur.
>
> Ich bin schon gespannt :)
>
>
>
> Gruss
> Dirk

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: