Das Open-Control-Projekt - Die Alternative zur C-Control-I


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Impulsverdopplung Kategorie: Programmierung Basic (von Joachim - 23.05.2008 16:56)
 Als Antwort auf Re: Impulsverdopplung von Antworter - 22.05.2008 10:13
Joachim nutzt:  Micro
Hallo, danke fĂŒr den Vorschlag, er ist gut praktikabel. Manchmal sieht man den Wald vor BĂ€umen nicht...


> Na z.B. (i ist long)
>
> i=0
> while Signal=0 AND i < 1000000
>    i=i+1
> wend
>
> In jedem Schleifendruchlauf passiert das Gleiche. Zuerst lĂ€ĂŸt Du mal das Signal auf 0 und mißt die Gesamtzeit - dann weißt Du, wielange 1000000 Schleifen dauern. Ein Durchlauf dauert dann 1/1000000 davon. Mal i = Periodendauer.
>
>
>
> > Danke fĂŒr die Idee. Ich habe mich nicht ganz korrekt ausgedrĂŒckt. Die niedrigste Impusfolge ist etwa 0,5 Sekunden, das Doppelte wĂ€re dann genau 1 Hz. Ich will den DA-Wandler damit ansteuern, weil ich ein etwa lineares Ausgangssignal brauche. Meine Idee ist: FREQ = 0, dann DAC1 = 0, FREQ = 1, dann DAC1 = 25, FREQ = 2, dann DAC2 = 50, ... FREQ = 10, dann DAC2= 250. Da aber auch Impulsfolgen von 0,5 Hz ... 5 Hz auftreten können, brauche ich bei meiner Idee die Impulsverdopplung.
> >
> > Zu Deiner Idee: Wie kann ich in einer ZĂ€hlschleife exakt die Periodendauer messen? Woher weiß ich, wie lange ein Schleifendurchlauf dauert? Ist das nicht auch abhĂ€ngig davon, was alles in der Schleife passiert (ZĂ€hler hochzĂ€hlen, ZĂ€hlerstand preĂŒfen...)? Wenn das exakt ginge, wĂŒrde ein "Treppengenerator" mit maximal 255 Treppen möglich werden - aber wie kalibriere ich die Schleife?
> >
> > Gruß! Joachim
> >
> > > Aus 0,2 HZ wird dann 0,4Hz - wie willst Du das messen mit einer Torzeit von  Sekunde? Besser Du zĂ€hlst einfach in einer ZĂ€hlschleife die "zeit" zwischen 2 Signalen (Periodendauer) - fĂŒr 0,2Hz muß man nun mal 5 S warten.. Der ZĂ€hlerwert sollte dann exakt umgekehrt proportional zur Frequenz sein. Dann umechnen, evtl. noch eichen und fertig.
> > >
> > > > Hallo,
> > > > ich suche mal wieder eine Idee im Zusammenhang mit der C-Control Micro. Hat jemand eine Idee, wie ich eine Impulsverdopplung realisieren kann? Ich habe sehr langsame Eingangsimpuse (ca. 0,2 Hz ...5 Hz) und will deren Frequenz mit der FREQ-Funktion der C-Control Micro bestimmen. Wegen der Reaktionszeit der darauffolgenden Auswertungen kann ich die Torzeit nicht ĂŒber 1 Sekunde erhöhen. Ich suche also nach einer Idee, wie ich aus einem Impuls zwei Impulse machen kann (z.B. sollte die Low-High-Flanke des Eingangsimpulses einen Ausgangsimpuls auslösen und die High-Low-Flanke des gleichen  Eingangsimpulses den zweiten Ausgangsimpuls auslösen). Hat jemand eine Idee fĂŒr die Realisierung?

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: