Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Das neue Übertragungstool OMDLWIN Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 27.02.2006 19:37)
 Als Antwort auf Neuigkeiten von Dietmar - 25.06.2005 10:00
Dietmar nutzt:  CC1-M-Unit V1.1, Advanced CC1-Unit, Open-Micro, Open-Mini
Hallo zusammen

vielleicht haben noch nicht alle Anwender bemerkt, daß es ein neues, verbessertes Übertragungstool namens OMDLWIN mit Autostart-Funktion speziell für die Open-Micro und Open-Mini gibt. Ich erhalte positive Rückmeldungen besonders von den Anwendern, die unter Windows 2000 und XP arbeiten und die mit der bisherigen Software zur Programmübertragung Probleme hatten. Das Tool läßt sich entweder direkt von der Console aus aufrufen oder aber zusammen mit dem OCBASIC-Compiler in die ConTEXT-Entwicklungsumgebung einbinden und auf Tastendruck starten. Der Compiler OCBASIC erhält als Eingabe eine BAS-Datei mit dem BASIC-Quellcode und gibt eine DAT-Datei mit dem Tokencode aus. Mittels OMDLWIN wird diese DAT-Datei anschließend zum OM-Kontroller geschickt.

Während der Übertragung überprüft das Tool jedes vom Kontroller zurückgesendete Echo und nach erfolgreicher Übertragung wird der Status des Kontrollers abgefragt. Dadurch wird eine besonders sichere Übertragung erreicht. Im Fehlerfall gibt es eine detaillierte Fehlermeldung aus und nach einem Klick auf den "Wiederholen"-Button kann ein erneuter Versuch gestartet werden. Das Tool ist in der Lage, den Kontroller nach erfolgreicher Übertragung unmittelbar zu starten. Außerdem werden sowohl das Dual-Wire- als auch das Single-Wire-Übertragungsformat auf der seriellen Schnittstelle unterstützt. Selbstverständlich können beliebige COM-Ports und Baudraten verwendet werden.



Das Übertragungstool kann, wie im folgenden Bild gezeigt, in die ConTEXT-Entwicklungsumgebung eingebunden und auf Tastendruck gestartet werden. Falls korrekt konfiguriert, startet F9 den Compiler OCBASIC und ein Druck auf F10 überträgt das soeben kompilierte Programm in den Flashspeicher des Kontrollers. Falls die Option "autostart" als Parameter angegeben ist, wird das Programm nach einer erfolgreichen Übertragung außerdem sofort gestartet.



Das Übertragungstool befindet sich in einem ZIP-Archiv, das auf der offiziellen Infosite zur OM heruntergeladen werden kann. In diesem Archiv sind auch zwei kleine Demoprogramme namens DEMO1 und DEMO2 enthalten, die nach dem Entpacken direkt gestartet werden können. Im ersten Fall wird "Blue Peter.DAT" zum OM-Kontroller geschickt, woraufhin das Lied "Blue Peter" aus einem an PORT[6] angeschlossenen Piezo-Schallwandler ertönt. Das Programm im Kontroller wird unmittelbar nach der Übertragung automatisch gestartet. Die zweite Demonstration überträgt den Micro-Benchmark, der vom Entwickler der neuen C-Control herausgegeben wurde. Das Programm wird allerdings nicht automatisch ausgeführt, sondern es sollte nach der Übertragung zunächst ein Terminalprogramm gestartet werden. Innerhalb des Terminalprogramms führt das Drücken der RETURN-Taste zum Starten des Programms im Kontroller, sofern sich der Kontroller noch immer im Hostmode befindet. Es wird daraufhin die Geschwindigkeit des Kontrollers in BASIC-Instruktionen pro Sekunde über die serielle Schnittstelle ausgegeben und im Terminal-Programm angezeigt. Im ZIP-Archiv ist ein passendes Terminal-Programm enthalten, das in ConTEXT eingebunden und auf Tastendruck gestartet werden kann.

Selbstverständlich kann das Übertragungstool OMDLWIN auch für die C-Control verwendet werden. Allerdings werden von diesen Kontrollern natürlich nicht alle Funktionen der OM-Kontroller unterstützt. Der Autostart läßt sich nicht benutzen und der Status kann nach der Übertragung nicht abgefragt werden.

Viel Spaß mit den OM-Kontrollern!
Dietmar

Passender Link: Offizielle Infosite zur Open-Micro

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: