Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Frage von einem Interessierten Kategorie: Verschiedenes (von ManfredW, Homepage - 15.03.2006 12:03)
 Als Antwort auf Frage von einem Interessierten von Thomas Freund - 13.03.2006 19:33
> Tach allerseits!
>
> Bin leidenschaftlicher Hobbybrauer und möchte meine Sudanlage automatisieren.
> Beim Bierbrauen gibt es einen Vorgang, der als "maischen" bekannt ist. Das bedeutet, es müssen
> verschiedene Temperaturen angefahren werden (von kalt nach warm) und eine gewisse Zeit lang gehalten werden, dann soll wieder weiter geheizt werden.
> Bisher habe ich meinen Hockerkocher immer manuell an und ausgemacht (Gashahn auf, Gashahn zu)
>
> Auch im Hobbybrauerforum hobbybrauerforum
> gibt es den einen oder anderen der sowas hat, erreiche die Leute allerdings nicht. So.
>
> Nun habe ich ein paar fragen: soll ich mir die von conrad angebotene c-control station2.0 für mein vorhaben kaufenn? habe einen temperaturmesser (pt100, 2 leitig,  der firma negele). da dieser perfekt in und zu meiner anlage passt, möchte ich diesen trotzalledem weiternutzen.Geht das? Als schaltausgang soll wie im o.g. link gezeigt ein Zündfunke und ein magnetventil (für die gaszufuhr) geschaltet werden.Ein weiterer sensor soll dann überprüfen ob die flamme brennt und wenn ja, dann zünder ausmachen.
>
> Fragen über Fragen....
> wäre euch sehr verbunden mir zumindest mal n tipp zu geben, ob das so wie ich das will zu realisieren ist....    
>
> mfg
>
> Thomas

Hallo,
gesetzt den Fall durch Dein Werkeln am Gas und an der Elektroinstallation fliegt das Haus in die Luft, dann wird Dein Handeln als grob fahrlässig eingestuft mit der Folge, dass die Versicherung nicht zahlt bzw. Dich in Regress nimmt.
Lies die Anleitung zur Station V 2.0 vorab im Internet bei der Produktbeschreibung.

Dort steht: nicht zulässig in sicherheitsrelevanten Anwendungen...
Sogar für industriellen Einsatz ist sie unzulässig. Warum? wird nicht gesagt.

MfG ManfredW

Meine Homepage: http://manfred.wilzeck.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Frage von einem Interessierten (von Hecktor - 16.03.2006 8:51)