Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Frequenzmessung Kategorie: Hardware (von ManfredW, Homepage - 19.06.2006 22:51)
 Als Antwort auf Re: Frequenzmessung von Remanju - 18.06.2006 23:07
> hallo,
>
> das habe ich mir auch schon überlegt, wusste aber nicht ob das so funktioniert.
> dieser sensor von conrad soll es sein: Artikel-Nr.: 187151 - 62, und zwar zweimal!
> ich gehe mal davon aus, das pro sensor ca. 2 liter(3760 impulse) am tag(an einem stück, und nicht über den tag verteilt) durchgehen. gibt es da nicht probleme mit dem interrupt eingang, insofern das er das laufende programm "blockiert" , weil zuoft der interrupt ausgelöst wird?? wie kann der i2c bus eigentlich impulse messen? wie sieht das programmtechnisch aus? fragen über fragen :-)(
>
> mfg remanju

Hallo,

3760 Impulse je Tag an einem Stück??
Wie viele Impulse sind es denn je Sekunde?

Das Zählermodul von ccTools ist auf jeden Fall preiswerter.
Du kannst z.B. laufend über I2C-Bus den Zählerstand abfragen. Das Zählermodul zählt von 0 bis 255 und fängt wieder bei 0 an (Überlauf).
define Altwert byte
define Zaehler word
Dein Programm übernimmt die Zahl 0 bis 255 und vergleicht sie mit dem Altwert.
Ist sie größer, wird die Differenz Zahl minus Altwert auf den Zähler addiert.
Ist sie kleiner, dann war ein Überlauf.
In dem Fall addierst Du 256 minus Altwert auf den Zähler und zusätzlich addierst Du die Zahl.
Zuletzt Altwert = Zahl für die nächste Abfrage.

MfG ManfredW

Meine Homepage: http://manfred.wilzeck.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: