Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: eDip240 über RS232 Kategorie: C-Control I V1.2/2.0 (von Thorsten - 20.08.2006 17:59)
 Als Antwort auf Re: eDip240 über RS232 von Martin - 17.08.2006 23:14
Thorsten nutzt:  CC1-M-Unit V1.2/2.0
> > Hallo,
> >
> > Ich hoffe das Thema langweilt euch nicht...
> > Also ich hab mir kürzlich bei Conrad eine C-Control M-Unit 2.0 und ein Application Board gekauft.
> > Ich habe vor damit eine Schwimmbadsteuerung zu realisieren mit Bedienung via eDip240. Das Display habe ich noch nicht, ich simuliere das derzeit noch am PC.
> > Also ich habe einiges an erfahrung mit Visual Basic gesammelt und daher ist mir dieses Basic++ einigermaßen zugänglich :)
> > zu meinem Problem: Ich habe versucht den Protokollrahmen welches ja vom eDip gefordert wir zu erzeugen, doch so ganz will es nicht funktionieren, d.h. es funktioniert nur wenn ich das Smartprotokoll deaktiviere. Ein oder bekomme ich auch nicht, bzw ich kann es nicht richtig auslesen. Gibt es da vielleicht schon ein fertiges Modul oder hat das schon jemand mit der M2.0 realisiert?? Oder kann das Problem am Simulierten eDip liegen???
> >
> > Hier mein momentaner Code (Bitte nicht schlagen)
> >
> > befehl = "#TA #GD 0,0,239,127"
> > bezeichner = "DC1"
> > bytes = LEN(befehl)
> > checksum = Len(bezeichner) + 1 + Len(befehl)' mod 256
> > print bezeichner & bytes & befehl & checksum
> >
> >
> > (Das DC1 steht in dreiecksklammern, das schluckt aber der Browser...)
> > Das kommt am Terminal raus:
> >
> > DC119#TA #GD 0,0,239,12725
> >
> >
> > ich denke ich hab da ein grundsätzliches verständnis problem, ich weis z.B. nicht wie ich die checksum vom übrigen teil trennen muss. ein CR habe ich schon versucht
> >
> > Hoffe ihr könnt mir helfen...
> >
> > Gruß Florian
>
>
> Hallo eDIP-Fans!
>
> Das mit serieller Schnittstelle habe ich schon durch, das Problem scheint
> an einem Start-/ oder Stop-bit zu liegen, das der C-Control 1 fehlt, um ein
> eDIP anzusteuern!  - deshalb kommt immer Schwachfug raus, egal wie
> mans dreht!  
> Zur Zeit bin ich dabei, zu versuchen ein eDIP über I2C mit CC1 anzusteuern,
> (mit CC2 schon erfolgreich durchgeführt!) aber bis jetzt konnte ich noch keine
> Hinweise finden, wie man beim CC1 V2 die Schnittstellenadresse für I2C einstellt!
> Weiß das jemand???
>
> Grüße zurück & viel Glück v. Martin


Hi,

ich habe auch so ein Display liegen, bin da aber auch noch nicht weiter damit. Leider muss man da jedes Bit zählen für die Prüfsumme.
IIC kann man folgendermassen machen:

print"#ON_IIC#";       'UPLEITUNG ZUM IIC-MODULE
print"#START#";        'START BEDINGUNG
put DE                    '(oder DF ,müsste die Adresse bei alle Pins offen sein )   ADRESSE SENDEN

put XXX    hier die Anweisungen

print "#STOP#";        'STOP BEDINGUNG
print"#OFF#";           'UMLEITUNG ABSCHALTEN


wenn du weiter kommst, dann schreib es bitte.

Gruß
Thorsten

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: