Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: OCBASIC-Update und L-Distribution Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 25.03.2017 15:29)
 Als Antwort auf OCBASIC-Update und L-Distribution von das |_ Team - 25.03.2017 10:57
Dietmar nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station
Hallo |_ Team!

> Ergebnis: In allen Fällen waren beide Bytekodemengen identisch und korrekt.

Vielen Dank für das erfolgreiche Testen!

> So könnte der folgende OCBASIC-Quelltext ..
>
>  option ccbas
>  define Lget_DA1 65517' &hffed (Lbit-Exportfunktion Nr.10)
>  
>    PRINT " D/A_1="; LGet_DA1,
>
> .. vom OCBASIC-Kompiler in folgenden Bytekode übersetzt werden:
>
> 05 ff de (GOSUB 65517)
>
> Der jetzige Kompiler erzeugt aber:
>
> 14 ff de (PUSH -19)
>
> Wir wissen nicht warum das so ist. Wahrscheinlich gibt es eine einfache Erklärung dafür.

Im Programm wird eine Konstante definiert und später mittels PRINT ausgegeben. Warum sollte das in ein GOSUB übersetzt werden? Der CCBASIC-Compiler übersetzt das übrigens ebenso.

Viele Grüße

Dietmar

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: