Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: ROM-Listing & Co. Kategorie: Programmierung CC-Plus (von Dieter - 13.12.2017 13:37)
 Als Antwort auf ROM-Listing & Co. von Dietmar - 12.12.2017 1:24
Dieter nutzt:  CC1-Unit V1.1
> Hallo Dieter,
>
> die Original-C-Control (\"C-Control I Version 1.1\") ist sehr gut dokumentiert. Der Sourcecode und ein disassembliertes Listing des Betriebssystems wurden veröffentlicht und können auf meiner C-Control-intern-Site heruntergeladen werden. Auch den Original-Sourcecode vom C-Control/BASIC-Compiler (CCBASIC) gibt es dort.
>
> Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du sie gerne hier im Forum stellen.
>
> Freundliche Grüße
>
> Dietmar



Hallo Leute,

Mit dem freilaufenden 20ms-Timers (Zeitgeber-Block "Sanduhrsymbol") laufen die Sekunden nicht Zahlenmäßig analog.

Immer wenn der freilaufenden 20ms-Timers umspringt von  32767 auf -32768, dann ändert sich die Timerzeit zum Sekundenbeginn.

Das hab ich jetzt verstanden.

Wenn die Uhrzeitblöcke mit der Frequenzmessung analog gehen ist ein Sekunde die Frequenzmesszeit in "Uhrzeit (Sekunde)" Block.


In der Hilfe seht bei Uhrzeitblöcke:
Der Stand der integrierten DCF77-Echtzeituhr kann mit folgenden Blöcken gelesen und gesetzt werden:
Uhrzeit (Sekunde) Wert 0...59
Uhrzeit (Minute) Wert 0...59
Uhrzeit (Stunde) Wert 0...23

Der DCF77 ist ja auch der Frequenzeingang 1 und somit ist ja wann die Messung begind und endet.

Gruß und Danke an alle

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: