Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit Řbrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Picosekunden-Stoppuhr-IC: TDC7200 Kategorie: Hardware (von das |_ Team - 2.11.2021 23:12)
das |_ Team nutzt:  CC1-Unit V1.1, CC1-M-Unit V1.1, CC1-Station V1.1, Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station, C-Control 2
Beim Surfen bin ich über ein wie ich finde interessantes Stoppuhr-IC gestolpert:

Laut Datenblatt beherbergt das 5 mm kleine Bauelement (Betriebsspannung 2,0 bis 3,6 Volt) eine Stoppuhr mit zwei umschaltbaren Messbereichen:


Modus 1:     12 Nanosekunden bis 500 Nanosekunden

Modus 2:    250 Nanosekunden bis   8 Millisekunden


Die Zeit zwischem einem Startimpuls am Pin 3 und bis zu 5 Stopimpulsen an Pin 4 wird gemessen, intern gespeichert und kann vom Host mittels SPI zur weiteren Verarbeitung ausgelesen werden.  


Ich ahne, hier geht es um hoch genaue Zeitmessungen sehr kurzer Ereignisse. 55 Picosekunden Aufl├â┬Âsung werden genannt. Zum Betrieb des IC's ist eine extern zugef├â┬╝hrte Kalibrierungs-Frequenz (im Bereich zwischen 1 MHz und 16 MHz w├â┬Ąhlbar) erforderlich.
 

Um eine Vorstellung zu bekommen, dieser (englischsprachige) Wikipedia-Artikel gibt einen �berblick über sehr kurze Zeitspannen.



SI-Vorsatz 'Pico': Auf Joachim's Website fand ich folgende Tabelle.


Gefunden am 1.11.2021

Dirk, von "das |_ Team" (ein Hobbyprojekt)

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: