Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: speicherbereiche und überlagerung Kategorie: Programmierung Basic (von Armin - 15.09.2004 20:23)
 Als Antwort auf speicherbereiche und überlagerung von Jan Dressler - 15.09.2004 19:12

> hi leute!
> mein projekt wächst und gedeit aber ich hab leider ein kleines problem bzw ein "unverstädnis" meinerseits und bräuchte da eine kleine hilfestellung.
> und zwar habe ich folgende sachen definiert:
>
> 1* word ohne zusatz
> byte[185] und [187] bis [192]
> byte [1] bis [21] und [24]
>
> die darstellung is natürlich im programm anders....
>
> nun mein frage. ich bräuchte noch einige speicherplätzchen. bit würde reichen aber byte wäre schön....
> nun geht byte ja von 1-24
> bit von 1-192 und word von 1-12
> ich brauche mindestens 9 speicherplätze besser mehr.
> sie die angegebenen bit bereiche AUSSERHALB der byte bereiche oder überschneiden die sich irgendwo?
> weil ich muss eben vermeiden dass sich die werte aus versehen ändern...
>
> ich mache am anfang eine "überprüfung" und lege dann daten in bits ab...
> und beim eigentlichen test will ich darauf wieder zugreifen, habe aber jetzt angst, dass sich byte und bit oder word überschneiden und so meine werte wegfallen.
>
> über eine kurze erläuterung währe ich SEHR dankbar
> MfG
> jan
> Vorschlag
lege wert in Word bei start fest und frage dies später im Programmablauf mit Print ab zum Test
Anmerkung: M.Unit 2.0 hat mehr Speicherplatz

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: