Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: speicherbereiche und überlagerung Kategorie: Programmierung Basic (von Jan Dressler, Homepage - 15.09.2004 21:02)
 Als Antwort auf Re: speicherbereiche und überlagerung von steffen - 15.09.2004 20:21
hallo.
du siehst ja was ich alles vergeben habe....
also rein rechnerisch seint mir das ja so:

22 bytes sind belegt, würde ich 1-22 wählen wären dies bit 1-176
nun habe ich noch 7 bits. klug wäre hier dann 177 - 183

so nun habe ich rechnerich noch ein bit [184] um das 23te byte voll zu machen
und dann ist nurnoch byte 24 oder eben bit 185-192

so nun belegt meine word variable aber noch 2 bytes
mist mist....

also liegen die speicherbereiche ja VOLL aufeinander... das war mein albtraum...

nagut vermutlich kann ich eine byte variable einsparen weil wenn ich
data = 4 : goto data_benutzen

mache da kann ja nichts passieren...
wenn ich irgend wo anders dann
for data = to 4
 gosub irgendwas
next

da dürfen die sich ja ruhig überschneiden oder?

die vielen bits und das word kommen aus einer lcd steuerung... mal sehen ob das auch mit weniger geht
aber so ist mir auf jedenfall schonmal geholfen. danke!!!

@armin: geht leider nicht print wäre der TOT ich hab ne richtig heftige serielle ansteuerung eines magnetfeld-lesers am laufen..... und checken geht auch nicht wirklich. genausowenig geht tauschen der cc weil die fest verbaut ist und das so bleiben soll... so ist die vorgabe.

@steffen: danke nochmals

MfG
jan

> ja, die Bereiche überschneiden sich.
>
> in deinem Beispiel hast du bestimmte Speicherzellen schon doppelt vergeben.
> bit [185] und [187] bis [192] sind in byte [24] enthalten, da würde es schon mal
> Datencrash geben.
>
> gruß,
> steffen
>
>
> > hi leute!
> > mein projekt wächst und gedeit aber ich hab leider ein kleines problem bzw ein "unverstädnis" meinerseits und bräuchte da eine kleine hilfestellung.
> > und zwar habe ich folgende sachen definiert:
> >
> > 1* word ohne zusatz
> > byte[185] und [187] bis [192]
> > byte [1] bis [21] und [24]
> >
> > die darstellung is natürlich im programm anders....
> >
> > nun mein frage. ich bräuchte noch einige speicherplätzchen. bit würde reichen aber byte wäre schön....
> > nun geht byte ja von 1-24
> > bit von 1-192 und word von 1-12
> > ich brauche mindestens 9 speicherplätze besser mehr.
> > sie die angegebenen bit bereiche AUSSERHALB der byte bereiche oder überschneiden die sich irgendwo?
> > weil ich muss eben vermeiden dass sich die werte aus versehen ändern...
> >
> > ich mache am anfang eine "überprüfung" und lege dann daten in bits ab...
> > und beim eigentlichen test will ich darauf wieder zugreifen, habe aber jetzt angst, dass sich byte und bit oder word überschneiden und so meine werte wegfallen.
> >
> > über eine kurze erläuterung währe ich SEHR dankbar
> > MfG
> > jan
> >
>


Meine Homepage: http://www.threew.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: