Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Performance CControl Kategorie: Programmierung Basic (von Carsten - 16.09.2004 14:22)
 Als Antwort auf Re: Performance CControl von Sebastian - 16.09.2004 11:18
Hallo Sebastian,

die M-Unit2.0 die ich habe kann max. 9600, einfach wegen dem Basic-Befehlssatz, der keine höhere Geschwindigkeit anbietet. Von der Geschwindigkeit her kann die sicher mehr, aber ich wüßte nicht wie.

Aber zu Deinem Beispiel: Wenn Du ohnehin die C-Control nur zum "Durchreichen" der Daten verwendest, kannst Du auch gleich NUR den PC verwenden: Die Werte z.B. an der Parallelschnittstelle ausgeben, dahinter einen D/A-Wandler IC, zum Einlesen den Line-In der Soundkarte (da gibt es viele Shareware- un Codebeispiele, z.B. "Oszilloskop") - da solltest Du spielend Meßfrequenzen von 20kHz und mehr erreichen..

C.


> Hallo Carsten!
>
> Ist eigentlich nur ein Versuch. Ich versuche Werte (Daten) über unterschiedliche Materialien  zu schicken und dann wieder einzulesen. Funktioniert auch ganz gut, nur die Geschwindigkeit ist halt sehr lahm.
>
> D.h. jetzt also: ich kann max. 1953 Werte pro Sekunde auswerten. Das wäre ja schon mal ok.
> Wegen der seriellen Schnittstelle. Da kann ich ja die CC1 nur mit 9600Baud betreiben. Irgendwo habe ich gelesen, daß die CC2 das jetz mit 19200 Baud hinbekommt. Das würde heißen: 2400 Zeichen pro Sekunde. Also schneller als der DA.
>
> Also die maximale Leistung wäre also 1953 Werte pro Sekunde
>
> Oder habe ich mich da jetzt irgendwie verrechnet???
>
> danke für deine hilfe. werde mir auf alle fälle mal die M-Unit2 besorgen
>
> sebastian
>
>
> > Hallo Sebastian,
> >
> > die angegebenen Zeiten stimmen wirklich :-) die Unit ist ja auch nicht sooo teuer, bis jetzt kann ich sie empfehlen, weil einfach, günstig und mit kleinen, aber überschaubaren Macken.
> >
> > Bei den Wandlern ist (denke ich) der D/A-Wandler zeitkritischer. Laut Beschreibung (MANUAL_M2.0_M1.2.pdf) kann man wechselnde Werte maximal mit 1953 Hz ausgeben. Was willst Du denn so Schnelles messen? für's Oszilloskop oder Audio ist es schon noch bischen langsam :-)
> >
> > C.
> >
> > > Hallo Carsten !
> > >
> > > ich habs jetzt mal mit meiner CC1 probiert und da braucht dein Script ca. 40 Sekunden. Also ca. 20mal langsamer (ist die neue C-Control wirklich soviel schneller???). Das Programm mit put ca. 2min30sek.
> > >
> > > bleibt die frage ob sowohl der PWM als auch der AD-Eingang diese Geschwindigkeit mitmachen würden? sind die Ein- und Ausgänge auf der neue C-Control auch schneller?
> > >
> > > gruss, sebastian
> > >
> > >
> > >
> > > > Hallo Sebastian,
> > > >
> > > > ich denke, die meiste Zeit benötigt die Datenübertragung vom und zum PC (9600 Bit/Sekunde), nicht die eigentliche Messung. Auf meiner 2.0 z.B. braucht folgendes Programm (Ausschnitt) etwa 2 Sekunden:
> > > >
> > > > BEEP 11,2,1
> > > > for i = 1 to 10000
> > > >     pwm = wert_out
> > > >     wert_in = messung
> > > > next
> > > > BEEP 11,2,1
> > > >
> > > > währenddessen dieses Programm über 12 Sekunden braucht:
> > > >
> > > > BEEP 11,2,1
> > > > for i = 1 to 10000
> > > >     put wert_out
> > > > next
> > > > BEEP 11,2,1
> > > >
> > > > Evtl. kannst Du die Eingangswerte vor der Messung auf der C-Control zwischenspeichern (mit open#, write# usw) und dann von dort und nicht vom PC aus holen. Der D/A-Wandler hat außerdem auch eine max. erreichbare Frequenz, siehe Beschreibung.
> > > >
> > > > Gruß Carsten
> > > >
> > > > > Hallo
> > > > >
> > > > > ich habe folgendes simples Programm geschrieben.
> > > > >
> > > > > ich schicke also über die serielle Schnittstelle einen wert an die ccontrol, dort wird dieser über den pwm geschickt und wieder am ad eingelesen. das funktioniert ganz gut.
> > > > >
> > > > > NUR ... etwas langsam ! für 1000 werte braucht die ccontrol ca. 3 Sekunden.
> > > > >
> > > > > gibt es da eine möglichkeit das ganze zu beschleunigen ?
> > > > > also entweder die ccontrol schneller zu machen bzw. das programm zu optimieren???
> > > > >
> > > > >
> > > > > mfg sebastian
> > > > >
> > > > >
> > > > > ----------------------
> > > > >
> > > > > define pwm da[1]
> > > > > define messung ad[1]
> > > > >
> > > > > define wert byte
> > > > >
> > > > >
> > > > > #Main
> > > > >
> > > > > get wert
> > > > > pwm = wert
> > > > >
> > > > > put messung
> > > > >
> > > > > GOTO main
> > > > >
> > > > > -----------------------
> > > >
> > >
> >
>

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Performance CControl (von Sebastian - 17.09.2004 9:53)
    Re: Performance CControl (von Carsten - 17.09.2004 12:19)