Das Open-Control-Projekt - Die Alternative zur C-Control-I


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Funkenlöschung Kategorie: C-Control I V1.1 (von Joe - 4.02.2005 13:49)
 Als Antwort auf Funkenlöschung von Andreas - 3.02.2005 19:20

> Hallo,
>
> f├╝r eine recht aufwendige Anwendung in der ich die CC1 einsetze, treten unerwartet Systemabst├╝rze
> auf. Ich f├╝hre das auf ein Magnetventil zur├╝ck, da├č von der CC1 ├╝ber ein Relais geschaltet wird.
>
> Dieses Magnetventil zieht 1 Ampere. Beim Abschalten des Ventils tritt der Fehler auf.
>
> Wie kann ich die Spannungsspitze beim abschalten des Ventils auffangen.
> Ich dachte als erstes an einen Varistor. Kennt sich jemand aus ??
>
> Schon vorab vielen Dank f├╝r Eure Hilfe!!
>
> Gru├č
>
> Andreas
>####
Hallo Andreas,

zus├Ątzlich zu allen bisherigen Tipps ein Hinweis wie ich es bei mir gel├Âst habe. Ich habe eine abgesetzte 9-fach Relaisplatine (ca. 1 m Leitung von der M-Unit zur Relaiskarte). Erst habe ich die Relaiskarte mit 12 V ├╝ber das M-Unit Tr├Ągerboard versorgt, dann hatte ich ebenfalls Abst├╝rze im Programmablauf, obwohl alle Freilaufdioden (jeweils eine Diode ├╝ber ein Relaisanschluss) bereits verschaltet wurden. Deshalb habe ich die 12V Versorgung unmittelbar an die Relaisplatine gef├╝hrt und zwischen dem Erdungpunkt (minus) und dem Pluspunkt noch einen 2000uF Elko geschaltet. Von dieser Relaiskarte habe ich dann das M-Unitboard versorgt. Das M-Unitboard ben├Âtigt ca. 10..30 mA w├Ąhrend die Relaiskarte bis zu 600 mA zieht bei mir.
Wichtig ist also die Reihenfolge der Versorgung zu beachten und dass die Relais sauber an einen gemeinsamen Pluspunkt und die Schalttransistoren f├╝r die Relais an einen gemeinsamen Minuspunkt gef├╝hrt sind und diese beiden Punkte sauber mit einem ELKO abgeblockt sind.

Gruesse  Joe

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: