Das Open-Control-Projekt - Die Alternative zur C-Control-I


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: I2C Bus fehlersuche Kategorie: Programmierung Basic (von DIE HARD - 1.07.2005 19:27)
 Als Antwort auf I2C Bus fehlersuche von Michael - 1.07.2005 17:42

>
> Hallo zusammen,
> hatte vor ein paar Tagen schon mal was zum I2C Bus geschrieben....
> hab mich jetzt ein paar Tage mit Fehlersuche beschäftigt und einige sachen sind mir immer
> noch unklar:
>
> im Config register (#ON_CONFIG#) gibt es das Bit 6, das laut beschreibung fehler im i2c bus
> anzeigt, wann genau wird es gesetzt ? und durch welches ereignis ? und wann wird es
> zurückgesetzt ?
>
> Jedes Byte wird ja duch ein ACK bestätigt
> wie kann ich abfragen, ob ein ACK aufgetreten ist, oder nicht.
>
> ich beziehe mich auf die Systemfunktionen der M-unit 2.0
>
>
>
>
>
Hallo....
Bei den Beispielen zur Unit steht im Beispiel "IIC_ERROR.BAS":

' Beschreibung:
' In diesem Beispiel wird der gesamte Adressraum nach vorhandenen IIC-Geräten
' durchsucht. Dazu wird gesendet: START-ADRESSE-STOP
' Wichtig ist, dass die Adresse im "WRITE-Modus" angesprochen wird und daher
' das Bit0 der Adresse (das R/W Bit) immer null sein muss.
' Das IIC-MODULE setzt im CONFIG-REGISTER das Bit 6, wenn es vom angesprochenen
' Gerät kein Achnowledge empfangen hat.
' Das Porgramm beendet daher nach jedem Geräteaufruf die Umleitung zum
' IIC-MODULE und leitet statt dessen zum CONFIG-REGISTER um, damit das
' IIC-ERROR Flag abgefragt werden kann.
' Das IIC-MODULE setzt dises Flag nur, gelöscht muss es vom Benutzer selbst werden.
' Wird auf einer Adresse ein IIC-Gerät gefunden, wird dessen Adresse im LCD
' angezeigt.

Das dürfte alle Fragen beantworten.
ciao




 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: I2C Bus fehlersuche (von Michael - 3.07.2005 22:40)