Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: max520 led dimmen Kategorie: Hardware (von André H. - 9.04.2008 11:33)
 Als Antwort auf Re: max520 led dimmen von chuckie - 8.04.2008 6:41
André H. nutzt:  CC1-Unit V1.1, Open-Micro, Open-Mini, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station, C-Control 2
Hallo Chuckie


> > > > nur meinst du einen Transistor oder keinen Transistor.

Ich meinte keinen Transistor.

> > > > Ich mein da die LED einen strom pro Farbe von 370mA zieht weiß ich nicht ober der OP das so mitmacht.
> ...
> welchen operationsverstärker wäre sinnvoll zu nehmen...

Bei diesen Strömen verwendet man keine analoge Ansteuerung.
Das erzeugt zu viel Hitze, die abgeleitet werden muß.
Das macht man im Bereich von max. 20 bis 30mA.
Bei 370mA, und das pro Farbe, macht man das immer über PWM.
D.h. über das Puls-Pausen-Verhältnis wird die Helligkeit bestimmt.
Die CC1 hat bereits zwei PWM-Ports (dort eben als DA-Ports bezeichnet).
Schließe daran über einen FET (z.B. BUZ11) zwei der drei Farbeingänge der LED an.
Den nötigen dritten PWM-Ports bekommst Du z.B. über ein PCA9531 bzw. I2C-LEDDimm HS.
So kannst Du über 8Bit, also 256 Abstufungen von aus bis volle Helligkeit jede Farbe einzeln steuern.
Das ergibt theroretisch 16.777.216 Farben. :-)

MfG André H.

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: max520 led dimmen (von chuckie - 15.04.2008 6:38)