Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: max520 led dimmen Kategorie: Hardware (von chuckie - 15.04.2008 6:38)
 Als Antwort auf Re: max520 led dimmen von André H. - 9.04.2008 11:33
chuckie nutzt:  CC1-M-Unit V1.2/2.0
> Hallo Chuckie
>
>
> > > > > nur meinst du einen Transistor oder keinen Transistor.
>
> Ich meinte keinen Transistor.
>
> > > > > Ich mein da die LED einen strom pro Farbe von 370mA zieht weiß ich nicht ober der OP das so mitmacht.
> > ...
> > welchen operationsverstärker wäre sinnvoll zu nehmen...
>
> Bei diesen Strömen verwendet man keine analoge Ansteuerung.
> Das erzeugt zu viel Hitze, die abgeleitet werden muß.
> Das macht man im Bereich von max. 20 bis 30mA.
> Bei 370mA, und das pro Farbe, macht man das immer über PWM.
> D.h. über das Puls-Pausen-Verhältnis wird die Helligkeit bestimmt.
> Die CC1 hat bereits zwei PWM-Ports (dort eben als DA-Ports bezeichnet).
> Schließe daran über einen FET (z.B. BUZ11) zwei der drei Farbeingänge der LED an.
> Den nötigen dritten PWM-Ports bekommst Du z.B. über ein PCA9531 bzw. I2C-LEDDimm HS.
> So kannst Du über 8Bit, also 256 Abstufungen von aus bis volle Helligkeit jede Farbe einzeln steuern.
> Das ergibt theroretisch 16.777.216 Farben. :-)
>
> MfG André H.


vielen dank schonmal für deine hilfe..

kann ich denn das pwm signal auch über ne strecke von gut 10-15 meter mit einem kabel übertragen?

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: