Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: keyboard, A/D ports, ect. Kategorie: Programmierung Basic (von Markus - 2.05.2008 19:30)
 Als Antwort auf Re: keyboard, A/D ports, ect. von Peter Grzeschik - 30.04.2008 8:23
Markus nutzt:  CC1-Unit V1.1, CC1-M-Unit V1.1, CC1-Station V1.1
> > Hi, beschäftige mich jetzt wieder mit dem nervenzerfezenden c-control.
> >
> > zu erst, bin blutiger anfänger.
> >
> > wer kann mir ein beispiel geben, wie ich mit der 10er tastatur ein programm aufrufe,zb:
> >
> > taste "1"
> > relais 1,2,4,6,8 zieht an,
> >
> > taste "2"
> > relais 1,3,5,7, zieht an
> >
>
> Hi Markus,
>
> hier findest Du ein Beispiel zur Auswertung einer 12er Tastatur. ( z.B. 4 x 3 Tasten Folientastatur )
> Die Tastatur bildet einen Spannungsteiler der bei Tastenbetätigung untersschiedliche Spannungen abgreift. Die Vergleichswerte dieser Spannungen liegen in der Tabelle.
>
> Du musst also einen Spannungsteieler aus 12 gleichen Widerständen von 3.3 Kilo-Ohm mit der Tastatur verbinden. Zur Erkennung das keine Taste gedrückt ist benötigst Du nich einen Widerstand von 560 Kilo-Ohm von +5V zum A/D-Port. Es geht auch mit anderen Widerstandswerten, damm musst Du aber die Werte in der Tabelle anpassen.
>
> Beachte bitte das in diesem Beispiel nur eine Printausgabe bei Tastenbetätigung erfolgt. Am einfachsten ersetzt Du diese Zeile duch eine Sprunganweisung ( ON VAR GOSUB ) in Unterprogramme. Von dort aus schaltest Du dann die Relais.
>
>
> ' --- Definitions --------------------
>
> define Analog         AD[8] ' Inputport
> define Eingabe     byte[1] ' Input
> define Vergleich   byte[2] ' reference
> define Taste        byte[3] ' Button
> define Alt            byte[4] ' Old Value
> define N              byte[5] ' Counter
>
> ' --- Program Operationen ------
>
> Alt = 0: Taste = 0
>
> #Loop
>  Taste = 0
>  Eingabe = Analog
>  for N = 0 to 11
>   looktab Spannungen, N, Vergleich
>   if abs(Eingabe-Vergleich)<3 then Taste=N+1
>  next
>
>  if Taste = Alt then goto Loop
>  Alt = Taste
>  if Taste = 0 then goto Loop
>  print Taste-1 ' HIER SPRUNG IN UNTERPROGRAMME ZUM SCHALTEN DER RELAIS
> goto Loop
>
> table Spannungen
>   152 173 90 0 193
>   111 23 214 132 46
>   68 235
> tabend
>
> Gruss, Peter

Hallo Markus,

hast ein Applikation oder Starterboard dabei oder nur die nackte Unit?

Auf den Applikationboard ist der beschriebene Spannungsteiler für die Tastatur schon vorhanden, Du mußt nur den Jumper für die Auswahl Sensoreingang oder Tastatur richtig stecken.

Gruß

Markus

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: keyboard, A/D ports, ect. (von Markus - 6.05.2008 15:46)
    Re: keyboard, A/D ports, ect. (von ManfredW - 6.05.2008 21:20)