Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: INLASM Ports setzen und abfragen Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 29.11.2011 12:41)
 Als Antwort auf INLASM Ports setzen und abfragen von Thomas Wulf - 29.11.2011 11:58
Dietmar nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station, sonstige
Hallo Thomas,

es gibt die Assembler-Befehle BSET und BCLR, mit denen einzelne Bits in einem Byte gesetzt oder gelöscht werden können. Außer dem Datenregister des Ports (PTA) muß auch das Richtungsregister (DDRA) wenigstens einmal gesetzt werden. Siehe folgendes einfache Beispiel:

' Port toggeln in Assembler

INCLUDE "OM.DEF"

WHILE TRUE
  assembler_0
  PAUSE 25
  assembler_1
  PAUSE 25
WEND

PROCEDURE assembler_0 INLASM
! bclr bPTA5,PTA    ' Port auf 0 setzen
! bset bPTA5,DDRA   ' Port auf Ausgabe schalten
! rts
END PROCEDURE

PROCEDURE assembler_1 INLASM
! bset bPTA5,PTA    ' Port auf 1 setzen
! bset bPTA5,DDRA   ' Port auf Ausgabe schalten
! rts
END PROCEDURE

Viel Spaß mit den OM-Mikrocontrollern

Dietmar

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: INLASM Ports setzen und abfragen (von Thomas Wulf - 29.11.2011 14:37)