Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: PWM Definition Start Stop Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Andreas Rutenberg, Homepage - 14.03.2017 9:54)
 Als Antwort auf Re: PWM Definition Start Stop von Dietmar - 13.03.2017 17:11
Andreas Rutenberg nutzt:  Open-Micro, Open-Mini
> Hallo Andreas!
>
> > Funktionieren die PWMs auch ohne Definition des Ports?
>
> Ja. Die PWM-Funktion wird mit Hilfe des Timer Interface Modules (TIM) realisiert. Es werden dabei die Pins TCH0 und TCH1 verwendet. Die liegen nur \"zufällig\" an PORT[1] und PORT[2] (eigentlich PTA0 und PTA1).
>
> > also nach meinem Dafürhalten sollte das funktionieren. Habe ich was übersehen?
>
> Teste das Demoprogramm PWM_DEMO1.BAS von René Stadler. Du mußt dazu das Kommentarzeichen vor \"pwm1 tmp\" entfernen. Das sollte funktionieren.
>
> Viel Spaß und Erfolg mit den OM-Mikrocontrollern!
>
> Dietmar

Hallo Dietmar,

Also kann ich in der Portzuweisung die beiden PWMs außen vorlassen.
Danke für die Info.
Ich habe den Fehler auch schon lokalisiert.

Im Abschnitt #Programm hatte ich ursprünglich ein Unterprogramm zum starten und stoppen vorgesehen. Daher steht dort gosub pwm1_ein und gosub pwm2_ein, was aber in sich schon Quatsch ist, da pwmX_ein ja kein Programmteil ist. In der Länge des Programms hatte ich das dann vergessen und einfach immer übersehen. Interessanterweise wurde das aber beim kompilieren nicht beachtet. Sozusagen ein gosub ohne return.

Für so kleine nette Sachen ist ein OM sehr gut geeignet. Man muss sich Gedanken über einen einwandfreien Ablauf machen. Übt ganz gut und man fühlt sich wieder wie in den 70/80ern. :-)

Das Projekt soll eine kleine Lichtspielerei werden (Showbike für eine Messe). Man merkt hier schon die Grenzen der Leistungsfähigkeit. Aber mit ein wenig Hardwareunterstützung (Dämpfung der PWM-Spannung) sieht das schon recht gut aus.

Meine Homepage: http://sv-ati.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

ON ERROR RUN (von Dietmar - 14.03.2017 14:38)