Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Periodendauer eines sehr langsamen Rechtecksignals ermitteln Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 5.11.2018 20:41)
 Als Antwort auf Re: Periodendauer eines sehr langsamen Rechtecksignals ermitteln von Joachim - 5.11.2018 19:57
Dietmar nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi, Open-Mini M-Unit, Open-Mini Station
Hallo Joachim!

> Bei irgend einem Wert müsste die Impulszählung und die Periodendauermessung den selben Wert liefern. Kann man das irgend wie berechnen?

In der Tat kann man das berechnen. Im Allgemeinen kann man das kostenlose Computeralgebrasystem "MuPAD Light" verwenden, um mathematische Berechnungen durchzuführen. Es wurde im Fachbereich Mathematik der Universität Paderborn entwickelt. Dort habe ich studiert. Irgendwo im Internet kann man die Version 2.5.3 herunterladen. (Der Downloadlink ist ohne Gewähr!)

Der Rechenweg ist wie folgt: Die per FREQ1-Impulszählung gemessene Frequenz f wird gleichgesetzt mit der Berechnungsvorschrift 50/f für Periodendauermessung:

f=50/f

In MuPAD kann man nun "float(solve(f=50/f))" verwenden und erhält das Ergebnis. Oder von Hand:

f=50/f -> f^2=50 -> f=SQR(50) -> f = 7.071067812

Das heißt, bei einer Frequenz von rund 7 Hertz des Eingabe-Rechtecksignals liegt die Grenze. Bei größer 7 Hz sollte man die Impulszählung per FREQ verwenden und bei kleiner 7 Hz die Periodendauermessung per 20-Millisekunden-TIMER. Auf diese Weise erhält man das genaueste Ergebnis.

Ich wünsche auch weiterhin noch viel Spaß und Erfolg mit den OM-Mikrocontrollern!

Dietmar

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Periodendauer eines sehr langsamen Rechtecksignals ermitteln (von Joachim - 7.11.2018 17:56)
    Re: Periodendauer eines sehr langsamen Rechtecksignals ermitteln (von Dietmar - 7.11.2018 18:48)
        Grafische Lösung per MuPAD (von Dietmar - 8.11.2018 6:49)
            Einfachere Schreibweise (von Dietmar - 10.11.2018 0:51)
            Re: Grafische Lösung per MuPAD (von Joachim - 8.11.2018 18:05)