Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Umstieg vom M 2.0 auf Open Maxi ? Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Dietmar, Homepage - 26.05.2020 23:38)
 Als Antwort auf Re: Umstieg vom M 2.0 auf Open Maxi ? von MECler - 26.05.2020 23:11
Dietmar nutzt:  Open-Micro, Open-Mini, Open-Midi, Open-Macro, Open-Maxi, Open-Mini Station
Hallo Rico!

> Dabei gibt es ein Problem: ich bekomme die AD[1] bis AD[8] nicht als normale I/O-Ports hin.
> Wie muss ich diese definieren, um sie als port [25] bis [32] nutzen zu können? Kann ich diesen auch einen internen Pull-Up-Widerstand zuweisen/aktivieren?

Ich denke, ich habe den passenden Beispielcode für Dich. Siehe den untenstehenden Link.

> Gibt es in der ConText-Umgebung einen "Code-Explorer" oder "Memory-Map", wie ich sie aus der Workbench kenne? Deren Funktionalitäten vermisse ich etwas in der ConText-IDE.

Ab Version 1.11 des OCBASIC-Compilers wird bei erfolgreicher Compilierung eine MAP-Datei generiert, die Informationen über die definierten Bezeichner enthält. Außerdem werden die Anfangsadresse und der Tokencode der verschiedenen Programmzeilen aufgeführt.

Du solltest unter "Ich nutze:" die diversen von Dir eingesetzten Controller auswählen. Dadurch wird für den Leser leichter ersichtlich, für welche Controller Dein Beitrag ist. Es wird ein Cookie gesetzt, so daß Du diese Auswahl nur einmal treffen mußt.

Danke schon mal im Voraus

Dietmar

Passender Link: AD-Ports nicht mehr floaten lassen auf der Open-Maxi

Meine Homepage: http://ccintern.dharlos.de

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Umstieg vom M 2.0 auf Open Maxi ? (von MECler - 27.05.2020 19:49)