Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: speicherbereiche und überlagerung Kategorie: Programmierung Basic (von André H. - 19.09.2004 14:25)
 Als Antwort auf Re: speicherbereiche und überlagerung von Jan Dressler - 16.09.2004 8:39
Hallo Jan,

> mein programm kann ich gut überblicken aber ich benutze die sr-lcd-interface von cctools. wie sieht es damit aus? also ein assambler zusatz ist da ja mitintalliert. also fallen byte69 - 76 weg
> dann sind byte 69 bis 72 bei mir auch nicht frei, wie bei dir, oder?!
> das würde mir locker reichen

Der Treiber des SRLCD-Interfaces benötigt selbst keinen User-RAM, da die Parameterübergabe
bei der CC1 V1.1 über den Rechen-Stack läuft.
Da der Treiber selbst schon gut 3 Subroutinen-Ebenen besitzt, sind die Bytes 69 bis 76
wahrscheinlich nicht nutzbar.
Am besten einmal ausprobieren, indem man einen definierten Wert in die Variabeln schreibt
und dann die sys-Aufrufe macht.
Die Print-Funktion des SRLCD-Treibers sollte die meisten Unterebenen haben.

> funktioniert das dann rechnerisch auch so, dass die bytes 69-72 dann eben bit 544 bis 576 wären?
Rechnerisch ja. Aber compilermäßig nein.
Man kann nur die Bits 1 bis 256 definieren, da die Index-Paramter für Variablen im 8Bit-Bereich liegen.
 
MfG André H.

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten: