Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Schalter ansteuern? Port deaktiviert? Kategorie: Programmierung CC-Plus (von Kay - 12.11.2004 10:58)
 Als Antwort auf Wie kann ich Schalter ansteuern? von jan - 12.11.2004 10:24
hi Jan,

wenn du C++ kannst, solltest du deinen CControl in CCBasic programmieren   :-)
Dann kannst du dein wissen dort gleich passend anwenden, denn die Logik
is die gleiche. ABER:
Die Digitalports sind nach dem Einschalten des CConrol in Ausgangsbetrieb
geschalten, das heißt: niederohmig und low. Willst du einen Digitalport
als Eingang nutzen, dann muss dieser vorher deaktiviert werden. Er wird dabei
hochohmig geschaltet und über einen 10-k-pullup-Widerstand (auf der Main-Unit)
auf high gezogen.
Ist dein schalter offen, so ist die Bedingung "if port[x]" wahr, wird der schalter
geschlossen, dann liefert  die portabfrage 0. hier muss also negiert werden.
Das deaktivieren eines Digitalports in Basic macht man am Programmanfang
mit dem Befehl
deact portvar
In CCplus habe ich gerade danach gesucht, habe es aber nich gefunden.
Offensichtlich schaltet der CCPlus-Kompiler Digitalports selbst in den
Eingangsbetrieb, wenn man einen solchen Port als Eingangsgröße für
eine Verknüpfungszelle nimmt. Erfahrung fehlt mir, da mir CCplus schon aus
solchen Gründen suspekt ist   .-)

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Schalter ansteuern? Port deaktiviert? (von Henrik - 12.11.2004 12:35)
    Re: stimmt.. tnx (von Kay - 12.11.2004 13:14)
        Re: stimmt.. tnx (von jan - 12.11.2004 16:23)
            Digi-Ports ganz einfach durch Begrenzungswiderstand schützen (von sl - 13.11.2004 17:58)
                Re: Digi-Ports ganz einfach durch Begrenzungswiderstand schützen (von GregoR-HH - 13.11.2004 19:45)