Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Terrarium steuern? Wer kann helfen ? Kategorie: Verschiedenes (von Christian - 30.11.2004 16:21)
 Als Antwort auf Re: Terrarium steuern? Wer kann helfen ? von Rolli - 30.11.2004 12:57
Hallo Rolli,

über die Dauer des Signals bin ich mir noch nicht im Klaren, ich suche gerade nach einer anständigen Dokumentation dazu. Ich vermute, dass man das Signal dann für 1 bis X (X eventuell bis 150) Takte auf 1 lassen muss, also für 1-X mal 20ms. Im Zweifelsfall einfach mal probieren (geht ja bekanntlich über studieren :-)). Aber sicher bin ich mir da derzeit noch nicht. Für eine Modulation (PWM) innerhalb eines Taktes, also quasi einer Taktlänge unterhalb von 1/50 Hz wird das Programm aber nicht funktionieren, da du hier nicht festlegen kannst, wie lange der Port auf 1 bleiben soll. Du kannst hier nur alle 20ms entweder ein oder ausschalten. Mit einfachen Tests solltest du das schnell rausfinden. Z.B. mal 25 Takte 1, dann 1 Takt 0 und einfach so laufen lassen. Dann 50 Takte ein und wieder 1 Takt 0 und wieder das Gleiche. Wenn sich bei den 2 Tests zwei verschiedene Helligkeiten einstellen, war's das schon. Dann musst du nur noch schauen, in welchem Bereich (1-X Takte) das Dimmen sinnvoll ist.

Das mit der Homepage wäre kein Problem. Eine Domain kostet mich pro Monat etwa 1 Euro zusätzlich, was ich schon auf meine Kappe nehmen würde. Ich würde auf so einer Seite auch eher Terrarien/Terrarienbau bringen und dann mit Terrarientechnik verbinden. Darüber können wir uns aber bei Zeiten noch Gedanken machen. Erstmal sollten die technischen Grundlagenproblem gelöst sein.

Bei deinem Terra scheint mir bis auf die Feuchtemessung und Dimmung soweit alles einfach mit der CC und den Relais und mitgelieferten Sensoren machbar zu sein. Ich werde diese Woche noch nach Conrad fahren (ist fast um die Ecke in Essen) und mit ein CC, Dimmer und die Bauteile für den Feuchtesensor besorgen. Als Erstes werde ich dann mal den Feuchtesensor zusammenbraten und anbinden. Danach mache ich mir dann Gedanken zum Dimmer.

Du hast natürlich recht, dass es keinen Sinn macht, auf ein fertiges Programm zu warten. Allerdings ist es auch nicht besonders schwer, ein Basic-Programm zu begreifen und das zu erstellen geht vermutlich deutlich schneller, als sich das mit der graphischen Umgebung zusammen zu klicken. Bzgl. der Dimmersteuerung kommen wir eventuell auch gar nicht daran vorbei. Da könnte ich euch aber genügend Infos und Erklärungen geben um euch da ausreichend Fit zu machen. Aber dazu mehr, wenn es soweit ist.

Ich bin in den nächsten Tagen erstmal dienstlich ziemlich beschäftigt und werde mich vor dem Wochenende kaum noch damit befassen können. Melde mich aber dann bald wieder.

Grüße,
Christian









> Hallo Chistian,
>
> >folgendes zu deiner Aussage mit dem Dimmer:
>
> ..hab ja eigentlich keine Ahnung von Programmierung, aber mit der Plus Version
> (visualisierte Oberfläche) habe ich eine funktionierende Temp-Steuerung gemacht ;-)
>
> Das PLM Signal soll eine Frequenz von 50 Hz +-10% haben. Wenn ich jetzt meinem
> Programm sage, dass es alle 20ms (Schleife) den Port 3 für eine gwisse Zeit* einschalten soll,
> sollte das ja funktionieren...oder habe ich hier einen Denkfehler???
> *Wenn das so geht, was müsste das dann für einen Zeitvariable sein?
>
> Ich würde schon gerne mit der Plus-Version weiterarbeiten  ....ich möchte nicht nur ein fertiges
> Programm geliefert bekommen, sondern auch verstehen, wie es funktioniert ;-)
>
> >zur Homepage
> Hier stelle ich mir vor, dass nicht nur die C-Control das Hauptthema ist sondern auch der TerraBau
> und natürlich die Tiere (ich selbst habe zwei KönigsPythons).
> Schwerpunkt ist natürlich die TerraSteuerung mittels C-Control (und fall sich Frank doch für eine LOGO
> von Siemens entscheidet, sollten wir auch das als Alternative mit einbinden)
> PS:  Habe mal vor ca. 5 Jahren eine eigene kleine HP gehabt und kann beim Aufbau mit helfen, solange mein NowHow das zulässt ;-)
> Ein eigner Domainname wäre sinnvoll, jedoch nicht unbedingt zwingend. Kommt drauf an, ob irgend
> welche zusätzlichen Kosten für dich entstehen (bin auch berreit, mich an den Kosten mit zu beteiligen......umsonst ist der Tod ;-)
>
> >Folgende Hardware habe ich schon bzw. benötige ich noch:
> (mein terra ist 2m hoch und hat 2 Etagen, welche autark voneinander steuerbar sein sollten)
>
> C-Control Station I
> -Ansteuerung meiner zwei Heizkreise (oben und unten) über die Tempsensoren und die internen Relais
> C-Control Dimmer
> -Lichtsteuerung in beiden Etagen
> 1 Relais
> -Ansteuerung der aktiven Belüftung (pro Etage ein Lüfter aus dem PC-Bereich-sehr leise [jede halbe stunde für 5min aktiv]
> 2 Relais + Feuchtesensoren (Marke Eigenbau mit deiner Hilfe für die Analogports)
> Feuchtigkeitsregelung pro Etage (Nebler, etc.)
> je 2 Digi und AnalogPorts bleiben für andere Sachen (Wasserpumpe, Bewegungsmelder, etc.)
> Ich habe ein altes Notebook PI, welches ich zur Überwachung und Auswertung nutzen will.
> D.h., mittels Programm die Systemzustände über die serielle Schnittstelle an den Computer
> ausgeben.
>
> Das war es erst mal von mir. Ich hoffe, dass sich Frank nochmal meldet.
> Bis später
>

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Terrarium steuern? Wer kann helfen ? (von Rolli - 30.11.2004 23:08)
    Re: Terrarium steuern? Wer kann helfen ? (von Christian - 1.12.2004 14:25)