Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Programm zu groß durc h "beep" Kategorie: Programmierung Basic (von Todi - 10.10.2006 9:21)
 Als Antwort auf Re: Programm zu groß durc h "beep" von Achim - 10.10.2006 1:55
Todi nutzt:  CC1-Unit V1.1, CC1-M-Unit V1.1
Also, angenommen ich kann mit der Windows-IDE nur max. 6400kb übertragen (wie ja in den FAQ's steht), mein Programm ohne "beep" eine Größe von 5970kb hat, so habe ich ohne beep freien Speicherplatz von 430 Byte (allerdings nur, wenn 6400 - 5970 = 430)!

Füge ich ein beep ein, so erscheint die FM "Programm zu groß", folglich muss die Grenze von 6400kb überschritten worden sein. Daraus kann man schließen, dass also das beep die restlichen (s.o.) 430 Byte 'verbraucht' hat!

Hoffe, die Schlußfolgerung war dir nicht zu wild!

Da ich z.Z. aus beruflichen Gründen 250km von meiner C-Control entfernt bin, kann ich die DOS-IDE leider nicht testen (teste ich am Wochenende).

Unverständlich ist mir auch, warum ein anderes Programm mit einer Größe von 5766KB PLUS Tabelle von 2048 Byte problemlos übertragen wird (am selben Laptop mit Windows-IDE)?!

Todi

> > damit müßte ein einzelnes beep mehr als 400KB verbrauchen?!
>
> Nö. Wieso?
>
> Du schlussfolgerst wild, schreibst aber nicht was und wie und warum. Weder im ersten Posting, noch jetzt. Dann kann man auch nicht gemeinsam nach Ursachen oder Fehlschlüssen suchen. Ich versuche ein letztes Mal, Dir die Würmer aus der Nase zu ziehen. Bitte beantworte alle Fragen oder keine.
>
> 1) Warum wundert es Dich, dass ein eingefügtes "Beep" zur Fehlermeldung "Programm zu groß" führt?
>
> 2) Glaubst Du, ein eingefügtes "Beep" dürfte zwar im allgemeinen, nicht aber bei einer vorherigen Speichergröße von 5970kb zu der Fehlermeldung "Programm zu groß" führen?
>
> 3) Falls Frage 2 mit "Ja" beantwortet wurde: Warum glaubst Du das?
>
> 4) Hast Du den referenzierten Part der FAQ gelesen?
>
> 5) Falls Frage 4 mit "Ja" beantwortet wurde: Benutzt Du die Windows-Umgebung?
>
> 6) Falls Frage 4 und 5 mit "Ja" beantwortet wurde: Was ist Dir an der Bedeutung von "bis etwa 6400 Byte" unklar?
>
> 7) Falls Frage 4 mit "Ja" beantwortet wurde: Hast Du, wie in der FAQ vorgeschlagen, mal die DOS-IDE benutzt?
>
> 8) Falls Frage 7 mit "Ja" beantwortet wurde: Tritt das "Phänomen" immer noch auf?
>
> 9) Falls Frage 7 mit "Nein" beantwortet wurde: Warum nicht?
>
> 10) Falls Frage 8 mit "Nein" beantwortet wurde: Wieso teilst Du die Umstände nicht mit?
>
> Bye
>  Achim

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Programm zu groß durc h "beep" (von Achim - 11.10.2006 0:26)
Re: Programm zu groß durc h "beep" (von Dietmar - 10.10.2006 11:30)
    Re: Programm zu groß durc h "beep" (von Todi - 10.10.2006 13:08)