Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Analog-Ports Kategorie: C-Control I V1.1 (von Hauk - 6.03.2007 0:51)
 Als Antwort auf Re: Analog-Ports von Hanspeter - 5.03.2007 11:54
Hauk nutzt:  CC1-Unit V1.1
Hallo
 
> Die Spannung kommt von einem Proportionalgeber aus einem Servoantrieb (hochstabil).

Welche Impedanz hat diese Signalquelle? Im Controller-Manual findet sich unter "A/D-converter
characteristics" ein Hinweis, daß der Innenwiderstand der Quelle nicht wesentlich größer als
10 KOhm sein sollte.


> Und wie gesagt, ein angeschlossenes DigiMeter oder KO zeigen keinerlei Unregelmässigkeiten
> am Eingangssignal.

Sind HF-Einstreuungen durch Lang- oder Mittelwellensender sicher ausgeschlossen? Ich hab da
schon Pegel bis zu 500mV auf dem Oszi gesehen - und das im Keller mit Wänden und Decke aus Stahlbeton.

> Dabei werde ich das Gefühl nicht los, dass ich irgend ein Pin des Chips nicht richtig (Potential) an-
> geschlossen  habe. Ein Schaltplan, welcher der C-Unit beigelegt war zeigt zwar die Anschlüsse
> aber ganz klar sind nicht alle Pins definiert. z.B Pin 6 & 15 sind als intern NC (not connected)
> bezeichnet, ausserhalb wird aber +VCC verlangt.

Laut Manual 12.1.1 brauchen diese Pins beim MC68HC05B6 nicht angeschlossen sein.

> Zum Testen oder kreieren einer Schaltung
> benütze ich das Starterboard. Schliesse ich den Geberausgang an einen AD-Wandler Eingang
> des Starterboards , so habe ich absolut ruhige Werte.

Wenn Du das Starterboard nutzt, dann verwendest Du vermutlich auch die Main-Unit der C-Control.
Auf deren Platine sind übrigens die A/D-Ports 1 und 2 gefiltert über RC-Glieder 10K/100nF.
Vielleicht ist dies der Grund für die ruhigen Werte.


Gruß Hauk

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Analog-Ports (von Hanspeter - 6.03.2007 11:36)