Das Open-Control-Projekt - Die Alternative zur C-Control-I


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung Kategorie: Open-Micro/Open-Mini/Open-Midi/Open-Macro/Open-Maxi (von Martin - 20.01.2012 17:43)
 Als Antwort auf Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung von GeKue - 20.01.2012 13:46
Allen vielen Dank f├╝r die Bem├╝hungen,

ich zeichne die Schaltung Szene f├╝r Szene auf Papier und komme immer noch nicht drauf.
Bitte habt Nachsicht mit mir.

Ich stelle mir immer wieder vor, dass ich durch den Taster ( + Signal) zun├Ąchst den Micro versorge und durch erneutes dr├╝cken ein SIgnal an den Eingangsport bekomme. Da der Taster aber noch gedr├╝ckt ist wird ja sofort wieder der Micro mit Strom versorgt???

Bitte nicht ausflippen.
Ihr seind echt lieb zu mir.

Wer kann mir eine kleine Skitze hier her malen damit ich verstehen kann.

Liebe Gr├╝├če
Martin


> Hallo Martin,
>
> J├╝rgen hat es eigentlich genau erkl├Ąrt: =>
> a) Spannungsversorgung ├╝ber Taster => Taster-Diode-VDD-Pin an Micro (Du mu├čt hier aber den Spannungsabfall durch den Widerstand der verwendeten Diode beachten, damit die Micro wirklich 5V bekommt)
> b) Spannungsversorgung ├╝ber Deine Transistoren/Spannungsregler
>
> Die Diode sorgt daf├╝r, da├č zwischen Taster und Diode, wenn der Taster in Ruhestellung ist, keine Spannung anliegt. Greifst Du nun genau dort (zwischen Taster und Diode) das Signal ab, kann Deine Micro erkennen, ob Du den Taster wieder gedr├╝ckt hast...
>
> Beste Gr├╝├če, GeKue
>
>
>
>
> > Ich muss es noch besser formulieren und gehe jetzt schrittweise die Schaltung durch.
> >
> > An einer 9Volt Batterie soll ├╝ber einen Taster ein Micro (DIP8) Ein- bzw. ausgeschaltet werden.
> >
> > Ich habe mir vorgestellt, dass durch bet├Ątigen des Tasters der Spannungsregler 78L05 den Micro versorgt und dieser dann an Port 2 ein Ausgangssignal ausgibt.
> > Dieses Ausgangssignal schaltet ein Transistorensystem (BC547 + BC557) was wiederum den Spannungsregler 78L05 versorgt.
> > Somit ist eine Selbsthaltung gegeben. Der Taster kann losgelassen werden.
> > Sobald Programmgesteuert der Micro kein Ausgangssignal mehr ausgibt, versorgt das Transistorensystem den Spannungsregler nicht mehr und der Micro geht aus.
> >
> > Soweit ist das gut und der Aufbau funktioniert ohne Probleme.
> >
> > Wie kann ich realisieren, dass durch den Taster bei Bet├Ątigung im laufenden Betrieb des Micro
> > der Port 3 (Eingangsport) ein Signal zum ausschalten bekommt?
> >
> > Ich habe es derzeit noch falsch aufgebaut und der Taster versorgt den Spannungsregler und den Eingangsport zugleich was ja nicht funktionieren kann.
> >
> > Wer kann bei meiner Schaltung helfen?
> >
> > Martin
> >
> >
> > > Hallo J├╝rgen,
> > > vielen Dank f├╝r die schnelle Antwort und sch├Ân wieder von Dir zu h├Âren.
> > >
> > > Deine Idee besch├Ąftigt mich. Idee ist gut, verstanden habe ich dennoch nixx oder nicht viel!
> > >
> > >
> > > 9Volt Blockbatterie
> > > |
> > > Taster
> > > |
> > > Spannungsregler (78L05)
> > > |
> > > und dann???
> > >
> > >
> > >     __ __
> > > + -|  U   |-  -
> > >    -|       |-
> > >    -|       |-
> > >    -|___ |-
> > >
> > > Bitte erkl├Ąre es mir noch einmal! Vielen lieben Dank im Voraus.
> > > Martin
> > >  
> > > > > Hallo,
> > > > >
> > > > > derzeit wird die Selbsthaltung des Micro so realisiert:
> > > > >
> > > > > Durch einen Taster wird ├╝ber ein Transistorsystem dem Micro Strom zugef├╝hrt. Dieser Micro gibt dann an einem Port ein Ausgangssignal aus was wiederum das Transistorsystem versorgt und somit eine Selbsthaltung sicherstellt.
> > > > >
> > > > > Sobald das Ausgangssignal vom Micro erlischt (Programmgesteuert), wird das Transistorsystem nicht mehr versorgt und bricht zusammen - der Micro geht aus.
> > > > >
> > > > > Gerne m├Âchte ich diesen Taster (1-Polig) als zus├Ątzlichen Eingangssignalgeber beim Micro benutzen.
> > > > >
> > > > > Funktion:
> > > > > Micro l├Ąuft und pr├╝ft den Eingangsport, sobald dort ein Ereignis festgestellt wird springt das Programm an die gew├╝nschte stelle.
> > > > >
> > > > > Wie schaut so eine Schaltung aus die einen Taster zur Selbsthaltung und Steuerung hat?
> > > > > Geht das?
> > > >
> > > > Hallo Martin
> > > > Na klar geht das. Einfach eine Diode in Reihe zum Taster schalten. Den Taster direkt am Eingangsport anschlie├čen und von da ├╝ber eine Diode an Dein "Transistorsystem" und an den Ausgangsport. So hat ein Signal am Ausgangsport keinen Einflu├č auf den Eingangsport.
> > > > Ich hoffe Du hast selber schon eine Diode zwischen Ausgangsport und Transistor eingebaut, da Du sonst beim Dr├╝cken des Tasters den Ausgangsport (wenn dieser LOW ist) zerst├Âren w├╝rdest.
> > > >
> > > > Gru├č J├╝rgen

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von GeKue - 20.01.2012 18:45)
    Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von JŘrgen - 20.01.2012 21:43)
        Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von Martin - 23.01.2012 12:38)
            Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von JŘrgen - 23.01.2012 20:08)
        Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von ogoianer - 21.01.2012 12:58)
            Re: Selbsthaltung und Eintastenbedienung (von JŘrgen - 23.01.2012 20:28)