Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Probleme beim Konfigurieren vom ConTEXT Kategorie: Programmierung Basic (von Nicolas - 29.04.2020 17:42)
Nicolas nutzt:  CC1-Unit V1.1, CC1-M-Unit V1.1
Hallo

Gerade habe ich auch die Dateien zum IDE frisch heruntergeladen und nach Bedienungsanleitung installiert und Konfiguriert.

Da ich auf Linux fahre, habe ich schon sehr lange keine anständige Windows Maschine mehr.
Bei mir steht da nur noch eine alte XP Kiste, natürlich offline und "never updated", die ich ausschliesslich für meine zwei einzige Non-Linux Anwendungen benutze: "Sprint layout" und "Workbench" (C-control)

Darauf habe ich dann auch versucht ConTEXT zu installieren, über einen USB-Stick Transport zu Fuss.
Da ich von solche W-Manipulationen hasse (da es IMMER schief geht) und es nur so halb verstehe, bin ich GANZ GENAU die Bedienungsanleitung gefolgt... wie ein Rezept.

Dabei bin ich auf drei Probleme gestossen:

1.Obwohl ich beim installieren "Deutsch" als Sprache gewählt habe, (Wie es in der Anleitung steht)... spricht mich ConTEXT nur auf Englisch an ?!
Ich habe erfolglos versucht es zu ändern (links gibt es eine Liste mit Sprachen)
Warum quatscht er denn nur englich ? Liegt es an die veraltete XP Kiste ?

2.Dann habe ich die Menus halt auf Englich aufgesucht, und die Einstellungen vorgenommen, streng nach Bedienungsanleitung.
Bei F11 hatte ich immer wieder eine Fehlermeldung.
Nach Herumprobieren habe ich rausgefunden dass der File nicht TERMINAL.EXE heisst, sondern TERMINAL32.EXE.
Somit habe ich Problem 2 behoben. Die Bedienungsanleitung sollte aber möglichst angepasst werden... oder habe ich etwas falsch gemacht ?

3.An diese Stelle fing ich an, langsam zu verstehen worum es im Rezeptbuch ging... und habe die weitere Einstellungen gemacht.
Um den Assembler einzubinden wird in die Bedienungsanleitung F9 vorgeschlagen.
F9 ist aber schon von den Compiler besetzt... und F12 wurde definiert und scheint frei zu sein ?!
Könnte es nicht zu einen Konflikt auf F9 kommen ?
Bevor ich etwas falsch mache: Wo denn muss der Assembler hin ? auf F9 oder F12 ?


Ich wollte dann den ganzen Konstrukt mal testen ob es überhaupt eine Chance hat zu funktionnieren.
Da ich noch keinen Open-Controller habe, habe ich mir einen alten Schnittstellen Adapter von Conrad (Art-Nr. 95 06 02) und  eine M-Unit 1.2 aus der Mottenkiste herausgefischt.
Kompilieren und übertragen auf englich funktionniert !
Für den Assembler warte ich zuerst eure Antwort für die Konfiguration ab !




Gruss an alle


Nicolas

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Probleme beim Konfigurieren vom ConTEXT (von das |_ Team - 29.04.2020 23:33)
    Re: Probleme beim Konfigurieren vom ConTEXT (von Nicolas - 23.05.2020 17:49)
        Windows XP - Updates (von das |_ Team - 24.05.2020 3:58)
Re: Probleme beim Konfigurieren vom ConTEXT (von Dietmar - 29.04.2020 18:32)
    ConTEXT-Konfigurationsanleitung aktualisiert (von Dietmar - 30.04.2020 15:25)