Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Pausenglocke Kategorie: C-Control I V1.2/2.0 (von joergm6 - 27.04.2008 17:41)
 Als Antwort auf Re: Pausenglocke von David - 27.04.2008 16:27
joergm6 nutzt:  CC1-Station V2.0
Hallo David,

wenn du eine externe Schaltung benutzt, muss überhaupt nichts gelötet werden (außer auf der externen Schaltung). Das Nötige ist dann alles auf Schraubklemmen herausgeführt.
Wenn du dir in dem Link die Bedienungsanleitung ansiehst, wirst du feststellen, daß viel zu viele nicht benötigte Bauelemente enthalten sind. Da die C-Control schon 5V herausgeführt hat, wird der ganze Spannungsregelkreis nicht benötigt und ist auch nicht gut, da du dann wieder eine Spannung über 6V zusätzlich benötigst. Die Telefonsteuerung ist auch zu viel. Diese beiden Sachen würde ich nicht mit auf die Platine löten.

Du brauchst 5V von der C-Control, die du anstelle der 5V des Spannungsreglers anlötest. Du brauchst natürlich eine Masse.
An den Lautsprecherausgang würde ich 1µF Kondensator auf einen 10k Potentiometer anschließen, um den Pegel für den Eingang zum Verstärker auf max 1V herunterregeln zu können.

L--||---       Kondensator
        |
       [ ]---- zum Verstärker (das ist das Poti, Schleifer zum Verstärker)
        |
- ------------

Eine der 3 möglichen Tasten (1, 2 oder 3 Klang) kannst du mit einem digitalen Port (Port1) direkt schalten. Man könnte natürlich auch 3 Ports benutzen um 1-3 Klang auszulösen. Leider kannst du diese nicht direkt anschließen, da die C-Control nach Masse schaltet und die Schaltung einen +Pegel benötigt (für Start nur einen Impus von wenigen Millisekunden). Man könnte probieren den Port1 über 1kOhm o.ä. nach + zu schalten und dann über Port1=off einzuschalten und Port1=on auszuschalten, also invertiert. Oder irgendwie mit Bauelementen einen Inverter zwischenhängen. Da muss man evtl. bissel experimentieren. Das kann man ja auch vorher testen, ohne an die C-Control anzuschließen. Evtl die 5V, wenn du kein passendes Netzteil hast.

Ich schau gerade, Die Schaltung hat einen Optokoppler drauf, der eigentlich für Telefonschaltung benötigt wird. Diesen könnte man sehr gut auch zum Schalten benutzen, da dieser ja nach + schaltet. Den Eingang kann man ganz normal wie eine LED (mit Widerstand) an die C-Control anschließen.

So, reicht erstmal. Wie schaut es eigentlich mit deinen Elektronikkenntnissen aus?

Gruß Jörg

> Dass ist eigentlich eine gute Idee mit dem Mehrklang-Hausgong, gibt es vielleicht irgendwo eine Anleitung wie ich den dann direkt an die C-Control löten muss ?
> Weil dann würde ich die Schaltung aus deinem Link gleich bestellen.
>
>
>
>
> >
> > sorry, jetzt verstehe ich so langsam. Ich dachte du hast eine Glocke zu "schalten".
> > Dann muss ich dich vielleicht ein wenig enttäuschen. Die Beep-Funktion wirkt nur auf einen eingebauten Pizo-Wandler. Nur hier wird der Ton ausgegeben. Dieser Port ist nicht herausgeführt, somit müsste man die Station öffnen und direkt verlöten. Es sei denn, Jemand hat noch eine andere Idee.
> > Selbst dann erreichst du nur sehr harte Töne und nicht so schöne, wie man es z.B. in der Schule hört. Da ist es vielleicht besser doch einen externen Tonerzeuger zu schalten. Evtl. ein normalen Mehrklang-Hausgong, bei dem man den Ton vom Lautsprecher über Kondensator und Poti abgreift.
> > Wenn es ein "schöner" Klang sein soll, geht es nur über eine externe Lösung.
> > Wenn du löten kannst z.B.:
> > Bausatz von ELV
> >
> > Ich würde es nicht über den eingebauten Beep-Port machen.

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Pausenglocke (von David - 27.04.2008 17:49)
    Re: Pausenglocke (von Achim - 27.04.2008 22:40)
    Re: Pausenglocke (von joergm6 - 27.04.2008 18:30)
        Re: Pausenglocke (von David - 27.04.2008 21:33)
            Re: Pausenglocke (von joergm6 - 27.04.2008 23:06)
                Re: Pausenglocke (von David - 29.04.2008 21:21)
                    Re: Pausenglocke (von David - 29.04.2008 22:05)
                       Re: Pausenglocke (von David - 29.04.2008 22:56)
                          Re: Pausenglocke (von joergm6 - 29.04.2008 23:13)
                             Re: Pausenglocke (von joergm6 - 29.04.2008 23:26)