Der Nachfolger des WDR-Computerclub mit Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph - ...und immer ein Bit übrigbehalten!


Das Forum zur C-Control-1
Welche C-Control-Varianten existieren?
Übersicht - Suchen - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Login - Registrieren
INFO - FAQ - CC2-Forum - CCPro-Forum 

 Re: Anschlussplan Servo an C-Control Kategorie: C-Control I V1.2/2.0 (von Stefan Süßmann - 4.10.2006 15:08)
 Als Antwort auf Anschlussplan Servo an C-Control von Jörg - 4.10.2006 14:03
Stefan Süßmann nutzt:  CC1-M-Unit V1.2/2.0, Micro
> Hallo Zusammen,
>
> ich habe eine konkrete Frage zur C-Control I Unit 2.0.
>
> Ich stamme von der Programmiererseite und mir sind elektrotechnische
> Zusammenhänge nicht so geläufig, daher bitte ich um Nachsicht.
>
> Ich möchte einen Servo an die Main Unit 2.0 anschließen. Der Servo ist
> von Graupner (JR) und hat die Anschlüsse:
>
> - Signal
> - Positiv
> - Negativ
>
> Ich habe ihn folgendermaßen angeschlossen:
>
> - Signal mit Vorwiderstand 500 Ohm an DA1
> - Positiv am Pluspol der Stromversorgung (Netzteil)
> - Negativ am Minuspol der Stromversorgung (Netzteil)
>
> Das Netzteil versorgt auch die C-Control und den Programmieradapter
> mit.
>
> Ich verwende unten stehenden Code, der das Servo testhalber hin und
> herfahren lassen soll.
>
> Das Ergebnis ist, das sobald ich das Servo an DA1 anschließe dieses
> ein leises kurzes Geräusch macht, sonst nichts. Die Unit selbst
> verfällt zu diesem Zeitpunkt in einen undefinierbaren Zustand. Die
> Programmausführung hält an. Anschließend kann ich ein Programm auf
> die Unit laden ohne einen Reset auszuführen - seltsam.
>
> Wäre prima wenn Du mir mit meinem Problem weiterhelfen könntest.
>
> Viele Grüße,
> Jörg
>
> ############################
>
> attributes
> ccproject
> ccproject
> ccproject  
>  
> end ccproject
> end attributes
>
>
> '--------------------------
> '------ I/O PORTS ---------
> '--------------------------
> define SERV1        da[1]
> define SERV2        da[2]
> '--------------------------
> '---- SYSTEM MEMORY -------
> '--------------------------
> define WERT1       byte[1]
> define WERT2       byte[2]
> define TEMPVAL     byte[3]
>
> goto MAIN
> '-------------------------------------------------
> '--        SERVO MODE AKTIVIEREN                -
> '-------------------------------------------------
> FUNCTION SERVOMODE()
> CONFIG.INIT
> CONFIG.PUT 00000001b
> CONFIG.OFF
> END FUNCTION
>
> '-------------------------------------------------
> '--             Servos ansteuern                -
> '-------------------------------------------------
> #MAIN
> SERVOMODE() 'Servomode einschalten
> WERT1=128
>
> For TEMPVAL = 0 to 255
>     SERV1= TEMPVAL 'Servo 1 an DA1 positionieren
>     print TEMPVAL
>     Pause 2
> Next TEMPVAL
>
> for TEMPVAL = 255 to 0
>     SERV1= TEMPVAL
>     print TEMPVAL
>     pause 2
> next tempval
>
> goto MAIN
> ############################

Hallo,

die 500 Ohm sind meines Wissen nicht nötig, ich habe jedenfalls keinen Widerstand drinnen.
Der Aufruf von Servomode() darf nur einmal erfolgen, nicht innerhalb der Schleife. Die Ausgabe "Print" geht auf die serielle Schnittstelle, es wurde aber keine Baudrate definiert. Die Servos sollte man separat mit Strom versorgen. Ein einfaches Servo am Netzteil geht so gerade noch, 3 von meinen, kleinen 6g-Servos bringen die Versorgungsspannung des Applicationboardes zum Zusammenbruch.

Viel Spaß beim Testen, es wird gehen :-)

mfg

Stefan

 Antwort schreiben

Bisherige Antworten:

Re: Anschlussplan Servo an C-Control (von Jörg - 4.10.2006 15:55)
    Re: Anschlussplan Servo an C-Control (von Jörg - 4.10.2006 16:06)
        Re: Anschlussplan Servo an C-Control (von Stefan Süßmann - 4.10.2006 16:43)
            Re: Anschlussplan Servo an C-Control (von Jörg - 5.10.2006 12:57)
                Re: Anschlussplan Servo an C-Control (von Stefan Süßmann - 5.10.2006 13:10)